Die Google Search Console: 5 wichtige Menüpunkte, die du kennen musst!

In meinem kostenlosen, sehr ausführlichen und umfangreichen Tutorial erkläre ich Schritt für Schritt, wie du deine Webseite (egal ob WordPress, Jimdo oder Wix) mit der Google Search Console verbinden kannst. Hier geht’s zum Tutorial.

In diesem Artikel möchte ich einen kleinen Einblick in das Tool an sich geben.

Der Überblick

Das Dashboard der Google Search Console.

Die Startseite ist immer der Reiter „Überblick“. Dies ist sozusagen ein Dashboard, auf dem man auf den ersten Blick wichtige Insights der Seite sehen kann.

Leistung

Der Bericht „Leistung“ ist das SEO-Herz der Google Search Console. Hier kannst du ablesen, mit welchen Keywords (= Suchanfragen) deine Seite gefunden wurde, auf welcher Position (= Durchschnittliche Position) der Eintrag zu finden ist, wie oft das Keyword bei Google eingegeben wurde (=Impressionen), wie oft es geklickt wurde (= Klicks) und das Verhältnis von Klicks zu Impressionen, die sog. Klickrate (= CTR). Alles immer im voreingestellten Zeitraum. Den kannst du in der Zeile ganz oben auch individuell einstellen.

Der Leistungsbericht in der Google Search Console. Es ist das Feld „Klicks“ ausgewählt. Daher erscheinen unten in der Tabelle alle Suchanfragen, die zu Klicks auf der Seite geführt haben.

Je nachdem, welches Feld man anklickt, so erscheint dieser Messwert auch unten in der Tabelle zum Ablesen.

Hier sind alle vier Felder ausgewählt. Diese erscheinen dann unten in der Tabelle als zusätzliche Spalten.

In der Tabelle sind übrigens auch die anderen Reiter interessant: Im Reiter „Seite“ seht ihr die konkrete URL, die zu dem jeweiligen Keyword rankt. Sehr spannend ist es, wenn eigentlich eine andere Seite zu einem bestimmten Keyword rankt. Hier lohnt es sich, diese Seite genauer unter die Lupe zu nehmen: Lässt sich hier vielleicht mittels weiterer Optimierungsmaßnahmen noch mehr raus holen?

URL-Prüfung

Dieser Menü-Punkt wirkt so unscheinbar, dabei ist er doch sooooo wertvoll. Was sind die hier die Möglichkeiten? MIt einem Klick auf das Menü „URL-Prüfung“, färbt sich das Fenster etwas dunkler, und die Suchleiste wird hervorgehoben. Das ist die Aufforderung, eine Unterseite deiner Webseite hinzukopieren – und zwar die gesamte URL – von https bis zum letzten Zeichen ?

Nachdem man eine URL in die Suchleiste eingegeben und abgesendet hat, holt sich das Tool die Daten aus dem Index.

Mit „Return“ absenden und das Tool überprüft sofort diese URL. Mit etwas Glück erscheint alles im Grünen Bereich:

Glückwunsch: Die angefragte Seite ist im Index.

Brandheißer Tipp: Immer, wenn du eine Optimierungsmaßnahme auf deiner Seite vorgenommen hast, dann lade die URL hier hinein und klicke auf „Indexierung beantragen“. Dadurch kommt der Crawler schneller auf deine Seite und du erhälst einen Sichtbarkeitsboost. Dieser Trick eignet sich natürlich besonders super für ganz neue Seiten. Just try it ?

Sitemap

Kommen wir zum nächsten – super super wichtigen Schritt: Die Sitemap. Ein klitzekleiner aber wichtiger Klick: Ruf deine Sitemap im Browser auf – die meisten Systeme wie zB. WordPress legen diese automatisiert an. (Meistens ist es www.deineseite.de/sitemap.xml). Wenn du die Seite aufrufst, erscheint eine Liste mit allen Seiten, die deine Seite beinhalten. Das ist deine Sitemap. Ein Beispiel:

Ein Beispiel für eine XML-Sitemap.

Kopiere also die URL deiner Sitemap und füge sie in der Google Search Console ein.

Und schwuppdiwupp hast du dem Crawler einen Riesen-Gefallen getan, weil er deine Seite jetzt noch besser versteht. Du ersparst ihm damit viel Energie und es wird dir gedankt, indem die Seiten schneller in den Google Index aufgenommen werden.

Links

Verlinkungen von fremden Seiten zu deiner (sog. Backlinks) sind nach wie vor ein ultra wichtiger Ranking-Faktor. Auch hier bietet die Search Console Insights. Im Menüpunkt „Links“ werden dir nicht nur die fremden Seiten angezeigt, die auf deine Seite verlinken, sondern auch der Name des Links und die Unterseiten, auf die verlinkt wird. Das ist höchst interessant und sollte immer von dir im Blick behalten werden!

Der Bericht über die Verlinkung zu und innerhalb deiner Webseite.

Das waren die 5 wichtigsten Berichte aus der Google Search Console. Feel free und klicke einfach durch die anderen Menupünkte durch und gehe auf Entdeckungstour.

Du hast keine Ahnung, wie du deine Seite mit diesem wunderbaren gratis Google-Tool verbinden kannst? Dann hilft dir mein kostenloses Tutorial.

Wenn du mehr erfahren möchtest, lohnt es sich, auf meinen Onlinekurs zu warten.

Mehr SEO-Tipps? Dann abonniere meinen Blog 🙂

[jetpack_subscription_form show_only_email_and_button=“true“ custom_background_button_color=“undefined“ custom_text_button_color=“undefined“ submit_button_text=“Abonnieren“ submit_button_classes=“undefined“ show_subscribers_total=“false“ ]
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close